DIE ENTSTEHUNG DES KONFLIKTS - FORSNET
  EINLEITUNG
  TÜRKISCH- ARMENISCHE BEZIEHUNGEN
  DIE ENTSTEHUNG DES KONFLIKTS
    » Die Entstehung des Armenischen Problems und Die Abkommen von Haghio Stephanos und Berlin
» Hindschak
» Taschnak
» Der Vorfall von Musa Bey
» Der Vorfall von Erzurum
» Die Demonsration in Kumkapı (Juli 1890)
» Der Erste Sasun Aufstand
» Der Zeytun Aufstand 1895
» Der Van Aufstand
» Der Überfall Auf Die Osmanlı Bank
» Der Zweite Aufstand in Sasun
» Das Attentat von Yıldız
» Die Vorfalle von Adana
» Die Vorfalle von Bursa
» Der Fındıkçı Vorfall
» Der Vorfall von Musa Berg
» Der Vorfall in Şebinkarahisar
» Die Vorfalle in Urfa
» Die Vorfalle in İzmit und Adapazarı
» Das Verzeinis Der Aufstande
» Die Rolle Der Kirche
» Aktivitaten Der Missionare
» Propaganda
  MASSENMORDE DIE ARMENIER VERWIRCKLICHT HABEN
  24 APRIL 1915
  UMSIEDLUNG
  ARMENISCHER TERROR
  VON ARMENISCHEN TERRORISTEN ERMORDETE TÜRKISCHE DIPLOMATEN
  WICHTIGE FRAGEN UND ANTWORTEN
  CHRONOLOGIE
  ALBUM
  ARCHIVDOKUMENTE
  QUELLEN
  UNTERSTÜTZER






  AKTIVITATEN DER MISSIONARE

Es wurde festgestellt, dass die ersten Missionare, die in die Türkei kamen, Protestanten waren, und der "British and foreign Bible Society" angehörten und nach der Gründung dieser Organisation im Jahre 1804 damit begannen, aus Izmir in das Innere Anatoliens Missionare zu schicken. Die amerikanischen Missionare kamen ab dem Jahre 1819.

Im Jahre 1896 kamen 7 Missionare aus Amerika und 4 aus England, die unterschiedlichen Kirchen angehörten und verteilten sich im Osmanischen Reich. Nur aus Amerika kamen 176 Missionare und bei ihnen waren 869 örtliche Gehilfen angestellt. Folgende anatolische Städte trugen eine Mission: Bursa, Izmir, Merzifon, Kayseri, Sivas, Trabzon, Erzurum, Harput, Bitlis, Van, Mardin, Antep, Maras, Adana, Hacin, Ankara, Yozgat, Amasya, Tokat, Arapkir, Malatya, Palu, Diyarbakir, Urfa, Birecik, Elbistan und Tarsus.

Obwohl die Missionartätigkeiten die armenischen Aufstände nicht unterstützten, spielten sie bei der Vorbereitung des Fundamentes für den Aufstand eine bedeutende Rolle. In den Berichten, die während und nach den Aufständen aus den Provinzen zugestellt wurden, wird mit Einzelheiten über die Missionareinsätze berichtet.

QUELLE:
Gürün, Kamuran: Ermeni Dosyasi, TTK Verlag, Ankara, 1983, S. 40 - 44.


« Zürück

 
 
Alle Rechte vovbehalten © FORSNET
 
s