DER ARMENISCHER TERROR - FORSNET
  EINLEITUNG
  TÜRKISCH- ARMENISCHE BEZIEHUNGEN
  DIE ENTSTEHUNG DES KONFLIKTS
  MASSENMORDE DIE ARMENIER VERWIRCKLICHT HABEN
  24 APRIL 1915
  UMSIEDLUNG
  DER ARMENISCHER TERROR
   
  VON ARMENISCHEN TERRORISTEN ERMORDETE TÜRKISCHE DIPLOMATEN
  WICHTIGE FRAGEN UND ANTWORTEN
  CHRONOLOGIE
  ALBUM
  ARCHIVDOKUMENTE
  QUELLEN
  UNTERSTÜTZER





 

ASALA-MR

Monte Melkonjan (Meykonjan) scheidete aus der Terroroganisation ASALA aus und zog im September 1983 nach Frankreich um. Er erklärte, dass er die Organisation ASALA-Revolutionära Bewegung (ASALA-MR), den sogenannten Militärischen Apparat der ASALA-Volksbewegung, gegründet hat. Wichtigstes Ziel dieser Terrororganisation war die Verbesserung der Beziehung zur französischen Regierung. Obwohl man vermutete, dass die Terrororganisation ASALA-MR ihre Anschläge in der Türkei begehen wird, übernahm sie die Kontrolle des nord-amerikanischen und west-europäischen Flügels. Es gelang ihren Kämpfer in diesen Gebieten auf die eigene Seite zu ziehen. Melkonijan starb während des Kampfes gegen die Aserbeidschaner im Jahre 1993 in Berg-Karabagh.

« Zürück

 
 
Alle Rechte vovbehalten © FORSNET